wC1: TV Biefang : HSG 14:12 (9:9)

Gute Abwehrreihen dominieren das Spiel

weibliche C1 - Jhg 2007/08 - Oberliga

weibliche C1 - Jhg 2007/08 - Oberliga

In der ersten Hälfte entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nach schnellen Toren von Biefang (4:1, 5 Min.) und einem 6:3 in der 8 Minute begann dann unsere Aufholjagd.
Durch gut vorgetragene Angriffe und einer besser werdenden Abwehr konnte zum 7:7 (15 Min.) ausgeglichen werden. Daraufhin erfolgte eine Auszeit der Heimmannschaft und Biefang konnte mit zwei Toren in Führung gehen. (18. Min.)  Auch wir nahmen eine Auszeit (20 Min.) und konnten im Anschluss mit einem 9:9 in die Halbzeitpause gehen.

In Halbzeit zwei haben wir gut gespielt, aber es versäumt uns mit Toren zu belohnen. 5 Hundertprozentige wurden größtenteils frei vor dem Tor vorbei geworfen. Somit dauerte es bis zur 39 Min. für unser erstes Tor (12:10) in Halbzeit zwei. Da unsere Abwehr aber gut arbeitete blieb das Spiel weiter spannend. Da aber auch die Abwehr von Biefang jetzt besser auf unsere Spielzüge reagierte blieb es bis zum Ende spannend. In der 48 Minute (12:11) stellten wir die Abwehr dann auf Manndeckung um. 30 Sekunden vor Schluss konnte Biefang dann nach einer guten Einzelaktion mit 14:12 den Endstand herstellen.

Die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft, konnte sich aber aufgrund der vergebenen Chancen am Ende nicht belohnen.

Für die HSG spielten: Hintz (TW), Tajti 1, Kersting 1, Kock, Afacan 2, Fischer, Terzic 2, Kölven 6/2, Speicher