E-Jugend: HSG - HSG VeRuKa 15:13 (9:4)

Letztes Heimspiel und dann auch noch ein Sieg. Schöner Start in die Osterferien

 

Die Kids starten motiviert in das Spiel und wollen das Beste aus sich rausholen. Durch einfache Doppelpässe und viel Bewegung, schaffen wir es immer wieder uns vorne durch die Abwehr zu kämpfen und Tore zu werfen. Hinten gelingt es uns immer wieder die Bälle abzufangen oder VeRuKa zu einfachen Fehlern zu zwingen, sodass wir uns den Ball zurückholen können. Und falls wir doch mal zu langsam sind hält unsere Torwart wie ein Weltmeister. So können wir uns in den ersten 10 Minuten auf ein 5:1 absetzen. Dann bricht die Konzentration kurz ein und wir müssen 4 Tore in Kauf nehmen. Doch durch das vorher gewonnene Selbstvertrauen folgt auf jedes Tor vom Gegner sofort wieder ein eigenes. 

In der zweiten Halbzeit spielen wir dann wieder im gewohnten Handballsystem. Wir machen zwei schnelle Tore durch viel Bewegung im Angriff, vergessen dann aber im Jubel die Abwehr, sodass VeRuKa in kurzer Zeit auf ein 11:8 verkürzt. Nach der Auszeit fangen wir uns wieder und zeigen was wir können. In der Endphase bricht die Abwehr zwar nochmal kurz ein, doch durch den vorher erarbeiteten Vorsprung lassen wir uns den Sieg nicht mehr nehmen.