B1: SC Bottrop - HSG Homberg-Rheinhausen 14:45

deutlicher Auswärtssieg!

Omg Mehr kann man zu dem Spiel nicht sagen!

Unsere Jungs legen sofort los und stellten eine sehr harte, aggressive aber dennoch sehr faire Deckung, so dass kaum ein durchkommen für Bottrop möglich war. Gerade in den ersten sechs Minuten schafften unsere Jungs einen Tempogegenstoß nach dem andern zu laufen und kaum was zu zu lassen, Danach eine kleine schwäche Phase, in der wir es dem Gegner leicht machten durch unser Deckung  durchzulaufen und frei auf unser Tor zu werfen. Gottseidank hilet die Phase nur für fünf Minuten an, so dass wir einen  Halbzeitstand von 8:17 heraus spielen konnten .

Im zweiten Durchgang war ganz schnell klar welche Mannschaft die bessere Kondition hatte. Totzt einiger Unterzahlsituationen gelang es uns gegen Ende der Partie immer wieder durch Tempogegenstöße den Gegner zu überglaufen.

„ Wir sind echt stolz auf unsere Mannschaft wie sie es geschafft hat das Tempo über die komplette Spielzeit hoch zu halten“, so die Trainer Wetteborn/Gerke,

Bis zum Schluss ließen wir Bottrop keine Chance, dementsprechend stand am Ende ein 14:45 auf der Anzeigetafel.

Die gesamte Mannschaft möchte sich für die Lautstärke der, mit Tröten und Trommel ausgestatteten, Tribüne bedanken: ihr seid mit Abstand die besten Fans der Welt!